Kunst & Kulturreisen

Der ganz besondere Urlaub

Wie schon seit Jahren bieten wir Ihnen regelmäßig ausgewählte Reisen zu attraktiven Zielen im In- und Ausland in Zusammenarbeit mit renommierten Reiseunternehmen an.

Unsere aktuellen Kulturreisen und Museumsfahrten im einzelnen:

Reise zum Advent
(Kunst & Kulturreisen 22.11.2019 - 24.11.2019) Leider schon ausgebucht!

Musikalischer Jahreswechsel in Lüttich
(Kunst & Kulturreisen 30.12.2019 - 01.01.2020)

Zur Anmeldung wenden Sie sich bitte an unsere Service-Team.


Reise zum Advent

Trier und Luxemburg

Leider schon ausgebucht!

22.11.2019 - 24.11.2019


 © ttm GmbH

Freitag, 22.11.2019

8.00 Uhr: Abfahrt Essen Hbf Südausgang Busspur

 © Tourist-Information Traben-Trarbach
11.30 Uhr: Führung durch die Traben-Trarbacher Unterwelt. Seit 2009 können Besucher in die Traben-Trarbacher Unterwelt abtauchen. Da Traben-Trarbach mit Bordeaux als größte Weinhandelsstadt Europas galt, sind weite Teile der Stadt mit teilweise mehrstöckigen über 120 Meter langen Gewölben unterkellert. Erfahren Sie bei dieser "Stadtführung der besonderen Art" einiges zum Thema Wein- und Kellereiwirtschaft. Während der Führung lernen Sie drei Weinkeller kennen.

13.00 Uhr: Freizeit auf dem Moselweihnachtsmarkt. Danach Weiterfahrt nach Trier.

 © ttm GmbH
16.15 Uhr: Führung im Trierer Dom. An kaum einem anderen abendländischen Bauwerk lassen sich verschiedene Epochen der europäischen Architektur-Geschichte so verfolgen wie am Trierer Dom, der ältesten Bischofskirche Deutschlands. Von den Anfängen im 4. Jahrhundert bis in die jüngste Zeit hat fast jede Epoche einen eigenen Beitrag zu diesem einzigartigen "Kompendium der Baukunst" geleistet.

19.00 Uhr: Gemeinsames Abendessen in der Weinstube „Am Domstein“, bei dem Sie ein Menü nach alten römischen Rezepten genießen, z. B. lukanische Würstchen, Weinbrötchen und Spanferkel aus dem Ofen in Damaszener-Pflaumen-Sauce.

Samstag, 23.11.2019

 © ttm GmbH
9.00 Uhr: Stadtführung „Trier – die römische Kaiserresidenz“. Ihr Gästeführer erwartet Sie zu einem Rundgang durch das Areal zwischen Dom, Kaiserthermen und Amphitheater. Nach Besichtigung der Porta Nigra, dem Wahrzeichen der römischen Kaiserstadt, beginnt der Schwerpunkt der Führung Innenbesichtigung der Römischen Palastaula, dem Thronsaal Kaiser Konstantins des Großen und weiterer römischer Imperatoren des 4. Jahrhunderts – Innenbesichtigung der spätantiken Kaiserthermen mit weitverzweigten unterirdischen Bedienungsgängen und über 20 m hohem Mauerwerk – Innenbesichtigung des Amphitheaters, wo die Kaiser nach dem Motto "Brot und Spiele" für Unterhaltung des Volkes sorgten.

14.30 Uhr: Glühweinfahrt auf der winterlichen Mosel inkl. 1 Glas Glühwein & Christstollen

17.30 Uhr: Gemeinsames Abendessen im Hotel

19.30 Uhr: Premiere der Operette „La Périchole“ von Jaques Offenbach im Theater Trier

Sonntag, 24.11.2019

 © Luxembourg City Tourist Office/Frame&Work
9.00 Uhr: Fahrt von Trier nach Luxemburg

10.15 Uhr: Geführte Stadtrundfahrt in Luxemburg mit den wichtigsten Sehenswürdigkeiten. Mit einem ortskundigen Gästeführer unternehmen Sie eine ca. zweistündige Busrundfahrt, bei der Sie das Bahnhofsviertel, das Europaviertel, das Bankenviertel und die Innenstadt entdecken. Die Gründung der Altstadt Luxemburg geht auf das Jahr 963 zurück. Im 16. Jh. wurde sie von einem sagenumwobenen Blockfelsen zu einer der stärksten Festungen Europas ausgebaut. Als Schutz vor militärischen Angriffen entstanden im 17. Jh. die 23 km langen Kasematten, unterirdische Gänge, welche zu den größten Sehenswürdigkeiten der Stadt zählen. Sowohl die Festung als auch die Altstadt gehören seit 1994 zum UNESCO-Weltkulturerbe. Der Fischmarkt bildet das historische Zentrum der Altstadt. Die Gebäude, die den Platz säumen, besitzen einen besonderen historischen Wert, wie z. B. das großherzogliche Palais, Stadtresidenz der großherzoglichen Familie, mit seiner außergewöhnlich schönen Fassade im flämischen Renaissance-Stil. In der Kathedrale Unserer Lieben Frauen steht der Lettner aus dem 17. Jh. in eindrucksvollem Kontrast zu den Kirchenfenstern aus dem 20. Jh. Die Kirche ist ein bemerkenswertes Beispiel der Spätgotik und war ursprünglich eine Jesuitenkirche, deren Grundstein 1613 gelegt wurde.

 © Luxembourg City Tourist Office/Sabino Parente
12.30 Uhr: Sie haben noch bis ca. 15.00 Uhr Freizeit, um den Weihnachtsmarkt an der Place d’Armes und an der Place de la Constitution zu erobern. Schmucke Holzchalets und eine reich geschmückte Tanne sind hier zu bewundern. Es gibt viel zu probieren, denn die Bandbreite der Leckereien ist hier ähnlich groß wie die Nationalitäten – norwegischer Lachs, bretonische Galettes oder luxemburgische Gromperekichelcher, die an schwäbische Kartoffelpuffer erinnern.

15.00 Uhr: Beginn der Heimfahrt nach Essen

Leistungen

  • Busfahrt ab/bis Essen
  • 2 x Übernachtung/Frühstück im Best Western Hotel Trier City
  • 1 x Abendessen im Hotel und 1 x Abendessen in der Weinstube „Am Domstein“
  • Führung durch die Traben-Trarbacher Unterwelt und Freizeit auf dem Moselweihnachtsmarkt
  • Besuch Trierer Dom inkl. Führung
  • Stadtführung „Trier – die römische Kaiserresidenz“ inkl. Eintritt Kaiserthermen, Amphitheater und Porta Nigra
  • Glühweinfahrt auf der winterlichen Mosel inkl. 1 Glas Glühwein & Christstollen
  • Eintrittskarte (2. Preiskategorie) Premiere Operette „La Périchole“ von J. Offenbach im Theater Trier
  • Stadtrundfahrt Luxemburg mit den wichtigsten Sehenswürdigkeiten
  • Reisebegleitung
  • Kurtaxe

Preise
Preis p. P. im Doppelzimmer ab 20 zahlender Personen: € 479.00
Preis p. P. im Doppelzimmer ab 25 zahlender Personen: € 449.00
Einzelzimmerzuschlag: € 60.00

Veranstalter
KLUGES REISEN - Reisebüro am Kölner Tor GmbH

Wir empfehlen den Abschluss einer Reiserücktrittskostenversicherung.

Anmeldeschluss
11.10.2019



Musikalischer Jahreswechsel in Lüttich

Silvester in der Opéra Royal de Wallonie

30.12.2019 - 01.01.2020


 © Isabelle Harsin

Montag, 30.12.2019

Fahrt im modernen Fernreisebus von Essen nach Lüttich.

 © WBT - M. Vander Linden
Auf dem Weg von Essen nach Lüttich machen wir Halt in der historischen Stadt Limbourg. Gelegen zwischen dem Herver Land und dem Ardennenmassiv, verströmt die Altstadt noch einen Hauch von Mittelalter und ist von einem Festungswall umringt. Bei einer Stadtführung lernen Sie Limbourg, die zu den schönsten historischen Städten der Wallonie zählt, kennen. Nach einer Mittagspause geht es dann weiter nach Aubel. Dort besichtigen Sie die unter Denkmalschutz stehende Abtei Val Dieu aus dem Jahr 1216. Nach der Führung durch Abtei und Brauerei gibt es eine kleine Verkostung der schmackhaften Abteibiere.

Weiterfahrt nach Lüttich, Hotelbezug und am Abend gemeinsames Abendessen in einem guten Restaurant.

Dienstag, 31.12.2019

 © O. T. Liège - Marc Verpoorten
Nach dem Frühstück Beginn der Stadtbesichtigung „Lüttich gestern und heute“. Bei dieser Führung erfahren Sie, wie sich Lüttich in den letzten zehn Jahren verändert hat. Sie lernen die wichtigsten Sehenswürdigkeiten wie Grand Curtius, die Stiftskirche St. Bartholomäus, die Straße Hors-Château mit ihren denkmalgeschützten Fassaden, den Marktplatz mit dem Perron und dem Rathaus, den fürstbischöflichen Palast und die Kathedrale St. Paul mit ihrem prachtvollen, gotischen Kreuzgang kennen. Im alten Quartier de l‘Île erwarten Sie die Königliche Oper, die von Boutiquen gesäumte Fußgängerzone des „Carré“ und das für Lüttich typische, warmherzige Ambiente.

Der Nachmittag steht zur freien Verfügung.

 © Jacques Croisier
Um 17:30 Uhr beginnen Sie den Silvesterabend mit einem stilvollen 4-Gang-Silvester Menue im prachtvollen Restaurant der Königlichen Oper - um 20:30 Uhr dann Besuch der Silvesteraufführung in der prachtvollen Opéra Royal de Wallonie - auf dem Programm steht Rossinis „La Cenerentola“. Die Vorstellung endet gegen Mitternacht und Sie begrüßen das neue Jahr im Opernhaus mit herrlichem Ausblick auf das Silvesterfeuerwerk.

Mittwoch, 01.01.2020

Am späten Vormittag geht die Fahrt nach Maastricht. Als Hauptstadt der Provinz Limburg ist Maastricht reich an historischen Architekturen und Kunstschätzen. Eine Stadtführung zeigt Ihnen die Hauptsehenswürdigkeiten wie den Dom St. Severin mit dem Frijthof, den Rathausplatz und die Liebfrauenkirche. Die Straßen und Plätze dieser burgundisch geprägten Stadt laden zum Bummeln und Einkehren ein.

Nachmittags Beginn der Heimreise mit Rückkunft in Essen am frühen Abend.

Leistungen

  • Fahrt im modernen Fernreisebus Essen
  • 2x Übernachtung mit Frühstücksbuffet im First-Class-Hotel „Ramada“
  • 1 Abendessen in einem guten Restaurant
  • 1 Karte der 1. Kategorie für die Silvester-Vorstellung in der Opéra Royal
  • 4-Gang-Silvester-Dinner im Restaurant der Oper inkl. Wein und 1 Glas Champagner
  • Stadtführungen wie beschrieben inkl. Eintrittsgelder
  • gesetzliche Insolvenzversicherung
  • Reiseleitung

Preise
Preis p. P. im Doppelzimmer: € 885.00
Einzelzimmerzuschlag: € 120.00

Veranstalter
ars musica

Wir empfehlen den Abschluss einer Reiserücktrittskostenversicherung.