nes Krug, Daniel Christensen, Lisa Heinrici
© Martin Kaufhold
„Ich habe nichts zu verbergen -“
Mein Leben mit Big Data
Ein Projekt von Hermann Schmidt-Rahmer
Premiere am 3. Oktober 2015

Inszenierung: Hermann Schmidt-Rahmer
Bühne: Thilo Reuther
Kostüme: Michael Sieberock-Serafimowitsch
Dramaturgie: Carola Hannusch

Spätestens seit ein junger Systemadministrator die ganze Welt häppchenweise mit immer monströseren Informationen über die Ausmaße geheimdienstlicher Überwachungsmechanismen versorgt, ist der große Traum von Sicherheit und Anonymität im Internet ausgeträumt. Edward Snowden enthüllte, wie umfassend NSA, GCHQ und auch der BND auf private Daten, E-Mails und Telefonate zugreifen können und dies auch tun: Big Data is watching you! Doch dass das einstige Ideal der Transparenz zum Schreckensbild eines gläsernen Menschen verkommen ist, lässt sich nicht zuletzt auf die Bereitwilligkeit zurückführen, mit der wir private Informationen offenlegen. Soziale Netzwerke, Smartphones, Online-Shopping und -banking, Gesundheits-Apps, Bonuskartensysteme, GPS, Google Glasses, Self-Tracking, Technologie-Implantate … – die hier generierten Daten ergeben ein umfassendes Bild unserer Aktionen, unserer Aufenthaltsorte, unserer gesamten Persönlichkeit. Sogar ein Blick in die Zukunft wird möglich: Wir erhalten Antworten auf Fragen, die wir noch gar nicht gestellt haben. Den Algorithmen sei Dank: Sie sind die wahren Götter der Gegenwart. Und Daten sind das Gold des 21. Jahrhunderts.

Vieles, was einst dem Feld der Science Fiction zugeordnet wurde, ist in unserer digitalen Welt angekommen und beweist erstaunliche Alltagstauglichkeit. Einiges bleibt dem Reich der Phantasie verhaftet – aber wie lange noch? Für “Ich habe nichts zu verbergen – Mein Leben mit Big Data” verknüpft Hermann Schmidt-Rahmer dokumentarisches Material, wissenschaftliche Veröffentlichungen, (Science Fiction-)Literatur und zeitgenössische Texte zu einer bissigen Szenenfolge, in der die Grenzen zwischen real existentem Technologiestand und überspitztem Big Data-(Alb-)Traum fließend verlaufen.
(Schauspiel Essen 2015/16)

Momentan sind leider keine Termine zu diesem Werk in unserer Datenbank hinterlegt.
Für spezielle Terminanfragen wenden Sie sich bitte an unser Service-Team.


 DruckenDrucken